Wickeltaschen Inhalt, was gehört alles in die Wickeltasche?

Eine Wickeltasche sollte gut ausgestattet sein, damit im Notfall alles für Ihr Baby parat ist. Dazu gehören zahlreiche Dinge und es kann schnell einmal etwas vergessen werden. Das wäre in manche Alltagssituationen ungünstig, da so die optimale Versorgung für ihr Baby nicht mehr gewährleistet wäre. Jede Mutter will nur das Beste für ihr Kind, umso ärgerlicher wenn etwas vergessen wird. Hier listen wir die wichtigsten Dinge auf, die unbedingt mit sollten.

 

Wickeltaschen InhaltDie Basics die unbedingt dabei sein sollten.

Den Inhalt der mitgeführt wird entscheiden Eltern natürlich ganz individuell nach ihren eigenen Bedürfnissen. Aber es gibt natürlich auch einige Basics die unabdingbar sind. Mit diesen ist man für die gröbsten Notfälle definitiv gerüstet und man weiß sich zumindest fürs erste zu helfen.

 

 Wickelutensilien: Einweg Wickelunterlage ( Trotz vorhandener Wickelunterlage bei manchen Taschen Herstellern, sollten diese trotzdem nicht fehlen.), mehrere Windeln, Feuchttücher, Tüte für Windelabfälle,.

Ernährung: Flasche, Gläschen, Löffel, Döschen mit Milchpulver, Lätzchen, Tücher für Gesicht und Hände, normale Tücher, Wasser oder Tee, Thermoskanne.

Bekleidung: Body, Oberteil und Hose zum wechseln bei Wickel- oder Essunfällen, Sonnenhut oder Mütze, Socken.

 Bespaßung/Beruhigung: Lieblingsspielzeug ihres Kindes, Schnuller, Rassel, Kuscheltier, Beißring. (Je nachdem was ihr Baby mag)

 

 

Zusätzlich mit zunehmen

Eltern sollten auch an sich denken, dass wird in all dem Trubel gerne mal vergessen. Kleine Snacks für zwischendurch können auch problemlos in der Wickeltasche mit genommen werden. Beispielsweise Bananen oder Apfel, natürlich sollte darauf geachtet werden, dass die Lebensmittel zusätzlich verpackt bzw. vorm zerquetschen geschützt werden.

Außerdem sollte immer eine kleine Flasche mit Wasser mitgenommen werden. Erstens, damit auch Eltern genug Trinken zwischendurch und zweitens, um sich gegebenenfalls die Hände damit ein wenig zu waschen, damit sie sich wieder frische anfühlen.

 

Weniger ist mehr?

Natürlich ist es auch nicht verkehrt weniger Sachen mitzuschleppen, dass reduziert natürlich stark das Gewicht welches sie Tragen bzw. Bewegen müssen. Das sollte aber nur der Fall sein, wenn Sie ein große Routine bei Ausflügen entwickelt haben und ihr Baby kennen.

Deshalb lieber zu viel mitnehmen als zu wenig, um auf Nummer sicher zu gehen. So vermeiden Sie böse Überraschungen und geraten weniger schnell in stressige Situationen.

 

 

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.